Ponyalarm im Marktkauf Wiele

Barntrup (red). 20 Bilder von bunten, frechen, lustigen Ponys sind jetzt im Marktkauf Wiele, Försterweg 43, in Barntrup ausgestellt. Von Kindern gemalt und von der Barntruper Künstlerin Sieglinde Strohmeier veredelt, werden sie vom Verein Ponyfreunde Lippe e.V. zugunsten der Tierschutzorganisation Pferdeklappe und der Jugendarbeit des Vereins meistbietend verkauft.

„Kinder treffen Künstlerin“ – unter diesem Motto veranstaltete der Verein Ponyfreunde Lippe e.V. im Januar einen Zeichenwettbewerb für Kinder im Atelier der Barntruper Künstlerin Sieglinde Strohmeier. „Ponys zeichnen ist ganz einfach“, bewies Strohmeier und zeigte den Teilnehmern im Alter ab vier Jahren, wie mit wenigen Strichen ein Pony auf Papier entsteht. Fast 80 Bilder wurden gemalt. 20 von ihnen hat die Künstlerin Sieglinde Strohmeier ausgesucht, künstlerisch bearbeitet und gerahmt.

„Ich war erstaunt, wie viel Phantasie und vor allem Spaß die Kinder beim Ponys Zeichnen hatten“, erklärt Ponyfreunde-Vorsitzende Sylvia Frevert. Zu sehen sind Bilder von Ponys mit Ringelsocken, Röckchen, bei Zirkuslektionen oder vor der Kutsche. Nach der künstlerischen Endbearbeitung sind Werke entstanden, die farblich und vom Motiv her bestechen. „Ich kann mir die Bilder sehr gut als Hingucker in einer Arztpraxis oder einem Firmenfoyer vorstellen und hoffe, dass ganz viel Geld für den guten Zweck zusammenkommt“, erklärt Sieglinde Strohmeier.

Empfänger zu zwei Dritteln ist die Tierschutzorganisation Erste Pferdeklappe e.V., deren Engagement die Ponyfreunde aus eigener Erfahrung kennen. „Das ausgediente, aber noch relativ junge Voltigierpferd eines Reitvereins landete dort, weil es immer wieder lahmte. Die Behandlung sprengte das Budget. Es wurde in der Pferdeklappe bei Petra Teegen abgegeben“, erinnert sich Vereinsvorsitzende Sylvia Frevert. Die Pferdeklappe pflegte das Pferd gesund. „Heute führt es ein beschwerdefreies Leben als Freizeitpferd“, gibt Pferdeklappen-Vorsitzende Petra Teegen Auskunft zu diesem Pferd – einem von vielen, das auf Kosten des Vereins tierärztlich behandelt und weiter vermittelt wurde. „Wir freuen uns sehr über die Kinder-Kunstaktion der Ponyfreunde. Hier helfen kleine Menschen bei der Lösung großer Probleme“, ließ Teegen wissen.

Der Ablauf: Geboten wird per Email an vorstand@ponyfreunde-lippe.de mit einem Startbetrag von 20 Euro pro Bild. „So hat jeder die Möglichkeit, ein Bild zu erstehen und muss nicht zu einem bestimmten Termin vor Ort sein“, erklärt Ponyfreunde-Vorsitzende Sylvia Frevert. Die Bieter werden täglich per Email über die Höchstgebote unterrichtet. Letzte Bietmöglichkeit ist Montag, 11. Februar, 22 Uhr. Die Übergabe der Bilder erfolgt am Valentinstag, Donnerstag, 14. Februar um 15 Uhr im Marktkauf Barntrup. „Dann sollte die Überweisung auf dem Vereinskonto sein. Ansonsten erhält der Zweitbietende das Bild gegen Barzahlung“, erklärt Frevert.

Infos zur Aktion: www.ponyfreunde-lippe.de und www.erste-pferdeklappe.de.