Schützenverein Alverdissen mit großem Umbruch

Barntrup-Alverdissen (ar). Der große Umbruch im Schützenverein Alverdissen hatte sich schon lange angekündigt, denn nach einem Jahr kommissarischer Führung durch den 2. Vorsitzenden Wilfried Düwel sollte nunmehr ein fast komplett neuer Vorstand gewählt werden. So übernahm der Ehrenvorsitzende Herbert Behrens die Wahlleitung und bescheinigte dem Interimsvorsitzenden eine harmonische, kooperative und zielgerichtete Leitung des Vereins in diesem Jahr.

Kein Wunder, dass Wilfried Düwel als einziger Kandidat auf den Vorsitz antrat, waren doch wohl alle Vereinsmitglieder mit seiner Leitung ausgesprochen zufrieden. Das zeigte sich auch in dem einstimmigen Wahlergebnis, mit dem Düwel nun für vier Jahre das Vereinsschiff beruhigt steuern kann. Ihm zu Seite stehen, ebenfalls neu gewählt, Sven Logermann als 2. Vorsitzender, Jörg Kleemann als Oberst und Stefan Grote als Major. Das Amt des Schatzmeisters verbleibt bei Eckhard Marohn und das der Schriftführerin in den bewährten Händen von Erika Gelfert.

Auch im erweiterten Vorstand wurden mehrere Posten neu besetzt. Neu sind dabei zwei Beisitzerposten, auf die Bernd Düstersiek und Fabian Rosenbrock rückten. Als amtierender König gehört Eckhard Marohn ohnehin dem erweiterten Vorstand an, ebenso Platzoffizier Florian Wehrmann. Als stellvertretende Schatzmeisterin wurde Elke Zielsdorf gewählt, als stellvertretende Schriftführerin Cornelia Düstersiek. Weiterhin gehören Daniel Düwel als Bataillonsschießwart und Jens-Uwe Mondry von Dombrowski als sein Stellvertreter dazu.

Die Bogenschützen leitet weiterhin Anja Jaschke, die Jugendabteilung führt Dieter Düwel, vertreten durch Sara Teutrine und Daniel Düwel. Die Sportschützen unterstehen Sportleiter Henning Nitschke mit Stellvertreter Jens-Uwe von Dombrowski.

Nach der Marathon-Versammlung konnte der nunmehr 1. Vorsitzende Willi Düwel locker zum gemütlichen Teil überleiten, der musikalisch vom Lipperland-Orchester bestritten wurde.