Alverdissen wird zum Irish Pub am 30. November

Barntrup-Alverdissen (ar). Stampfende Rhythmen, dichter Gitarrensound und dazu Bodhrán, Fiddle und Akkordeon, vielleicht noch Kilkenny-Bier und Glenrothes Manse Reserve, Glenturret Triple Wood oder Writer’s Tears an harten Getränken – fertig ist der perfekte irische Abend. Und den gibt’s vom Allerfeinsten unter dem Titel „Irische Balladen“ am 30. November ab 20 Uhr in der evangelisch reformierten Kirche in Alverdissen.

Dem Bürger- und Verkehrsverein mit den Initiatoren Jens Baumann, 1. Vorsitzender, und Klaus Düwel, 2. Vorsitzender, ist da wieder ein großer Wurf gelungen, denn mit der Verpflichtung der „Kilkenny Band“ hat das Organisationsteam einfach tolle Musiker für diesen Gig an Land gezogen. Die Band aus Bohmte ist für ihr vielseitiges irisches Repertoire von den bekannten Trinkliedern der Dubliners und schnellen Instrumentalstücken über tiefsinnige Balladen bis hin zu einigen modernen Songs der Folkszene bekannt und wird die Alverdisser Location auf ihrer Kirchentour 2018 gehörig aufmischen.

Vier Mitglieder zählen zur Stammbesetzung und werden je nach Bedarf ergänzt. Da ist Jascha Kemper, der die Gruppe im Jahre 2007 gründete und für Gesang, Mandoline, Banjo und Gitarre zuständig ist. Weiterhin Julie Ann Cimino-Boyle für Gesang und Uhr, worauf man gespannt sein darf. Mit der irischen Musik aufgewachsen machte sie eine Ausbildung zur Musical-Darstellerin und tourte schon bald durch ganz Europa. Heute ist Julie zweifache Mutter und seit einigen Jahren als viel gefragte Hochzeitssängerin unterwegs.

Dennis Fehlauer, Gesang, Bass, Gitarre, ist der einzige der Band, der erst später zur irischen Musik gefunden hat. Mit seiner dynamischen Stimme legt er in jeden Song die passenden Emotionen – vom leidenschaftlichen Shanty bis hin zur einfühlsamen Ballade. Seit 2015 begleitet Stephan Niebler die Kilkenny Band, spielt Gitarre, Akkordeon und singt die Backing Vocals. Weiterhin genannt sei noch Raphael Schmitt, der aktuell zwar kein festes Bandmitglied ist, jedoch mit seinem Geigenspiel den Sound der Kilkenny Band in den letzten Jahren entscheidend prägte.

Insgesamt steht die Band für einen originalen und emotionalen Irish Sound, der für ein paar Stunden die grüne Insel nach Alverdissen holt. Da muss man sich sputen, um noch rechtzeitig Karten für dieses Event zu ergattern. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf 12 Euro, 15 Euro an der Abendkasse, und Schüler und Studenten erhalten 2 Euro Rabatt. Natürlich kommt der Erlös einem guten Zweck zugute: Zu gleichen Teilen werden der Kindergarten Alverdissen und der Freibadverein bedacht.

Die Tickets gibt’s unter tickets@alverdissen.de, im Café 20, dem Schuhhaus Düwel und im Nahkauf.