"Eine Welt für alle Kinder", das ist sein Ziel

Extertal-Bösingfeld (red). „Eine Welt für alle Kinder" – mit diesem schwungvollen Lied wurde Anfang des Monats Pater Jaison von den Kindern der 2. bis 4. Klassen in der Grundschule Bösingfeld begrüßt.

Der in Lippe sehr bekannte und beliebte Pater ist Oberer des Karmeliten-Ordens in Indien. Frau Beate Fasse aus Lemgo, die Vorsitzende des Vereins zur Förderung von Hilfsprojekten in Indien e. V., begleitete den Pater als helfende Rechte Hand. Seit einigen Jahren ist die Grundschule Bösingfeld Partnerschule von Pater Jaisons Schule in Kumari (Nordindien).

Pater Jaison berichtete von dem dortigen von ihm vor Jahren eingerichteten Kinderheim und der angrenzenden Schule. Viel Gutes konnte er schon mit Hilfe von Spenden für die Kinder in Nordindien tun. Jedes Jahr sammeln auch die Extertaler und Barn-truper Sternsinger für die Projekte von Pater Jaison. Das wissen die Bösingfelder Grundschüler schon genau und sie konnten viele der bisherigen Projekte aufzählen zum Beispiel eine Trinkwasseraufbereitungsanlage, ein neuer Spielplatz, eine Schülerbücherei, eine Schulküche und vieles mehr.

Pater Jaison stellte den Schülern sein nächstes Vorhaben vor: Auf dem Schulgelände in Kumari soll ein Bewegungsplatz für die Kinder der 5. bis 10. Klasse entstehen mit der Möglichkeit zum Tischtennis- und Basketballspielen. Die Grundschüler hatten sich inhaltlich gut auf den Besuch aus Indien vorbereitet. So überreichten sie Pater Jaison zum Schluss ein Kästchen mit einer sehr großzügigen Spende.

An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an die Schüler, ihre Eltern, Großeltern und andere Spender. Die Kinder hatten im Vorfeld noch ein wunderschönes Plakat vorbereitet. Jedes Kind hatte sich gemalt, ausgeschnitten und um eine Weltkugel geklebt, eine Geste, die das Motto „Eine Welt für alle Kinder“ sehr deutlich macht. Pater Jaison wurde gebeten, dieses Bild mit in die Schule nach Kumari zu nehmen.

am 17. November um 14 Uhr Danke an das Kollegium der Grundschule Bösingfeld, das den Besuch des Paters ermöglicht hat. Danke den Religions-Fachkolleginnen für die Vorbereitung des Vormittages. Die Sternsinger aus dem Extertal werden das neue Projekt von Pater Jaison unterstützen. Kinder, die Lust haben, an der Sternsingeraktion 2019 teilzunehmen, sind herzlich eingeladen, zum Vorbereitungsnachmittag ins Gemeindehaus Sankt Josef zu kommen (Adolf Kolpingweg 1 – hinter der katholischen Kirche in der Rosenstraße – in Extertal). Auch erwachsene Helfer sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen zu Pater Jaison, seinen Projekten und langjähriger Verbundenheit zu vielen Gemeinden im Kreis Lippe gibt es auf der Homepage der Aktion, unter www.hilfe-für-indien.de