Scharfes Auge, ruhige Hand

Barntrup (red). Beim traditionellen Pokalschießen der Barntruper Schützen der Rehasportgemeinschaft mussten die Teilnehmer ein scharfes Auge und eine ruhige Hand beweisen. Zwanzig Schuss mit dem Luftgewehr entschieden am Ende des Tages, wer ein großes und wer ein kleines Präsent mit nach Hause nehmen durfte.

Das beste Auge und die ruhigste Hand hatte Dieter Hagemann und sicherte sich somit den Sieg mit 198 Punkten. Dicht darauf folgte Walter Meiseberg, der ebenfalls 198 Punkte erzielte, jedoch den schlechteren Teiler hatte. Karin Kuhlmann erlangte mit 193 Punkten und besserem Teiler den dritten Platz, vor dem sportlichen Leiter des Turniers, Werner Kißner.

Der 1. Vorsitzende Udo Kuhlman, der selbst am Turnier teilnahm, gratulierte dem Sieger und den Platzierten. „Wir hatten einen schönen geselligen und spannenden Nachmittag!“ schloss er in seiner Rede.

Das Schießen mit dem Luftgewehr gehört seit einigen Jahren als eine Unterabteilung zur Barntruper Rehasportgemeinschaft. Das Besondere ist, dass alle Teilnehmer im Sitzen schießen und so für alle Teilnehmer die gleichen Voraussetzungen gegeben sind. Ein Sport, der in jedem Alter viel Freude bereitet.

Mitmachen kann jeder, der sich für den Schieß - Sport interessiert. Das Training findet alle vierzehn Tage, mittwochs 17:00 Uhr,in Alverdissen an der Turnhalle der Grundschule statt. Weitere Informationen auf der Homepage www.reha-sportgemeinschaft-barntrup.de oder beim 1. Vorsitzenden Udo Kuhlmann Telefon: 05263/1205.