Erfolg bei den Weltmeisterschaften im Rollkunstlauf in Frankreich

Barntrup-Alverdissen (nl). So etwas kann man wahrlich nicht alle Tage feiern! Bei den 17. Rollkunstlauf-Weltmeisterschaften 2018, den „Artistic Skating World Championships (ASWC)“ vom 3. bis 13. Oktober in der französischen Vendée erreichten Pauline und Antonia Synold mit der Formation „Dream Team Skating“ den 4. Platz.

Die Meisterklasseformation eröffnete den Wettbewerb mit der Startnummer 1 und lieferte mit der Kür „Battlecry“ eine fehlerfreie Darbietung. Sie mussten nur den beiden argentinischen Teams und dem „Sincro Roller Calderala“ aus Italien den Vortritt lassen. Das hervorragende Niveau des Wettbewerbs lässt sich daran ablesen, dass sich der Europameister „Monza Precision Team“ mit dem fünften Platz begnügen musste.

Anfang November tritt die deutsche Formation dann in Pesaro/Italien an, wo der World Cup für Showgruppen und Formationen stattfindet.