Theater in der Eckkneipe - am 25. Oktober ist Premiere

Kalletal-Hohenhausen (red). Ergänzung für die arg geschrumpfte Kalletaler Gaststättenszene: Ende Oktober öffnet die Eckkneipe „Zum warmen Würstchen“ ihre Türen – allerdings nur für vier Aufführungen des Theatervereins Hohenhausen. „Kaviar trifft Currywurst“ heißt die Komödie von Winnie Abel, die von den Hobbyschauspielern aufgrund der Sperrung der Gemeinschaftsschule tatsächlich in einer Gaststätte aufgeführt wird.

Wirtin im „Warmen Würstchen“ ist Erna Wutschke, die ihre heruntergekommene Eckkneipe innerhalb von 24 Stunden in ein Edel-Lokal verwandeln muss, denn ihr neureicher Cousin hat seinen Besuch angemeldet. Damit er ihr Geld für die Kneipe leiht, hat Erna ihm vor Jahren erzählt, sie betreibe ein gut laufendes Schicki-Micki-Restaurant.

Jetzt muss die bodenständige Erna tun, als sei sie eine Spitzengastronomin. Dabei hat sie jedoch die Rechnung ohne ihre Stammkunden, ihren tollpatschigen Lebensgefährten und den missgünstigen Gastronomen aus der Nachbarschaft gemacht. Es folgt ein lustiges Verwechslungsspiel, bei dem schief läuft, was nur schieflaufen kann.

Derzeit laufen die Proben auf Hochtouren und zwar in den Räumen des Vereins Gemeinsam im Kalletal am Markt, wo die Darsteller ein Ausweichquartier gefunden haben. Ersatz für die Aula als Spielstätte zu finden, gestaltete sich schwieriger. Für die Aufführungen zieht der Theaterverein um ins Nachbardorf Langenholzhausen in die Gaststätte „Zur lippischen Rose“. Da dort nach Aufbau von Bühne und Kulissen deutlich weniger Sitzplätze als gewohnt zur Verfügung stehen, hat sich der Theaterverein entschlossen, erstmals Karten für die insgesamt vier Aufführungen zu verkaufen. Die Eintrittskarte kostet 6 Euro, Kinder bis zwölf Jahre zahlen die Hälfte. Einen Kartenvorverkauf wird es am 12. und 19. Oktober jeweils von 14 bis 17 Uhr im Neukauf (Edeka Röthemeier) in Hohenhausen geben.

Die Aufführungen von „Kaviar trifft Currywurst“ finden statt am 25., 26. und 27. Oktober 2018 um 19.30 Uhr sowie am 28. Oktober 2018 um 17 Uhr.