Barntruper Sportler wurden geehrt

Barntrup (red). Am vergangenen Sonntagnachmittag war es mal wieder soweit. Die alljährliche Ehrung von Barntruper Sportlerinnen und Sportler fand statt. In einem feierlichen Rahmen wurden im Schul- und Bürgerforum Urkunden für besondere sportliche Leistungen im Sportjahr 2017 verliehen. Übergeben wurden die Urkunden durch den Barntruper Bürgermeister Jürgen Schell, dem Sport- und Vereinsausschussvorsitzenden Wilfried Düwel und dem Stadtsportverbandsvorsitzenden Hans-Jürgen Synold.

Zur Gestaltung des Rahmenprogramms der Veranstaltung führte die Hip Hop Tanzgruppe You Yi Fusion aus Barntrup eine energiegeladene Show durch. Für gleich drei musikalische Höhepunkte sorgte eine Band, aus dem Zusammenschluss dreier Musikschullehrer der Musikschule der Stadt Barntrup.

Highlight dieser Veranstaltung war die Ehrung des Sportlers des Jahres 2017. Geehrt wurde Andreas Schlingmann vom RSV Barntrup nicht nur für sein sportliches Engagement in seiner fast 25-jährigen Laufbahn beim RSV Barntrup, sondern vor allem auch für seinen außergewöhnlichen Einsatz bei der Erschaffung des Kunstrasenplatzes. Das „Barntruper Waldstadion“ wird nicht nur von Barntruper Sportlerinnen und Sportlern sehr geschätzt, sondern dient auch als Beitrag zur Gestaltung des Barntruper Südens.

Für die Zukunft wünscht sich Schell, dass die Barntruper Sportvereine noch enger miteinander zusammenarbeiten und gemeinsam den Barntruper Sport durch Veranstaltungen wie diese Sportlerehrung weiter voran bringen. Darüber hinaus soll das Format der jährlichen Sportlerehrung für Vereine die Möglichkeit bieten, Ihre Sportart zu präsentieren. Für die Sportlerehrung 2018 können Vereine ab sofort ihre Nominierungen bei Herrn Hölscher von der Stadtverwaltung abgeben.