Das olympische Feuer brennt nächstes Jahr in Bega

Dörentrup-Bega/Selbeck (red). Bei der diesjährigen Ziegler-Olympiade, die vom Ziegler- und Heimatverein Selbeck e. V. ausgerichtet wurde konnte die Mannschaft des Zieglervereins Bega mit sagenhaften 86 Punkten einen der wohl größten Erfolge seiner Vereinsgeschichte verbuchen. In elf Spielen hatten die Begaraner schlussendlich die Ehre, den zieglerolympischen Wanderpokal von Selbeck über die Berge nach Bega zu bringen. Als Gewinner ist es jetzt an den Begaranern den Wettkampf im nächsten Jahr auszurichten. Ein zieglerolympisches Komitee ist in Bega bereits in der Findungsphase und erste Spielideen sind gesammelt. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch: Als Ausrichter darf der Zieglerverein Bega selbst im nächsten Jahr nicht an den olympischen Wettbewerben teilnehmen.

Aber auch in diesem Jahr gibt es noch einige Highlights. Am 8. September bricht der Verein zu seiner Tagesfahrt nach Köln auf und am 22. September findet dann die traditionelle Herbstwanderung statt. Gestartet wird um 14 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Bega. Im Oktober findet dann in der Mehrzweckhalle in Bega das Zieglerring-Jubiläum statt. Das Jahr beendet der Verein mit demtraditionellen Laternenumzug am 1. November und der Senioren-Weihnachtsfeier Anfang Dezember.