Kleine Künstler stellen ihre Bilder „STILvoll“ in Barntrup aus

Barntrup (red.) Seit Juni und noch bis Ende August 2018 gibt es in der Stadtbücherei Barntrup neben vielen Büchern auch zirka 50 Kunstwerke – Bilder, Zeichnungen, Collagen und Pappmaché-Figuren – zu entdecken. Die Werke stammen von einem Großteil der Kinder (ab 6 Jahre) und Jugendlichen aus den regelmäßigen wöchentlichen Kunst-Kursen im MalschulAtelier von Corinna Schäfer in Dörentrup-Spork.

Die insgesamt 26 ausstellenden Kinder und Jugendlichen treffen sich regelmäßig einmal wöchentlich im „MalschulAtelier“, um gemeinsam in kleinen Gruppen individuell kreativ zu sein – zu malen, zeichnen, töpfern, drucken und plastisch zu gestalten. Dabei steht das gemeinsame Ausprobieren und Erlernen der verschiedensten künstlerischen Techniken und Fertigkeiten im Vordergrund, ebenso wie das Vertrautmachen mit Kunst und Kunstgeschichte, aber vor allem auch Entspannung und Spaß.

Das vergangene Jahr stand unter dem Motto „Malen wie die großen Künstler“beziehungsweise „Malen im Stil des Impressionismus“, „Expressionismus“, „Kubismus“, „Surrealismus“ und vieles mehr. Künstlerbeispiele waren unter anderem Vincent van Gogh, Claude Monét, Camille Pissaro, Pablo Picasso, Max Ernst, Rene Magritte, Niki de Saint Phalle (Assemblagen), Henri Rousseau („Naive“ Malerei) und viele Künstler mehr. Alle Ideen, Themen und Motive stammen dabei von den Kindern selbst. Denn das Motto lautet: Abgemalt wird nicht!

Die ausgestellten Werke sind zwar angelehnt an einen gewissen Malstil, aber dennoch lässt sich in jedem Bild die ganz eigene Handschrift entdecken – der eigene Stil eben. Die Ausstellung ist verlängert worden und somit noch bis zum 30. August zu sehen, jeweils zu den Öffnungszeiten der Stadtbücherei Barntrup: dienstags 9 bis 12 Uhr und 15 bis 18.30 Uhr, mittwochs 15.00 bis 18.30 Uhr, donnerstags 9 bis 12 Uhr und freitags 15 bis 18.30 Uhr.

Seit dem 11. Juli, wo sich die an der Ausstellung beteiligten Schüler zu einer „Midissage“ trafen, gibt es auch ein öffentliches „Kunstquiz“ zur Ausstellung. Einsendeschluss ist der 30. August. Unter den richtigen Einsendungen werden die Gewinner für Künstlermaterial-Sets ausgelost.