In Sonneborn regieren gleich zwei Frauen die Schützen

Barntrup-Sonneborn (ar). Das große Volksschützenfest in Sonneborn wirft seine Schatten voraus, und die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Denn immerhin stolze vier Tage werden die Schützen, Sonneborner und auswärtige Vereine aus dem Feiern fast nicht mehr herauskommen – und diesmal regieren gleich zwei Frauen: Bierkönigin Tanja Kendon und Königin Gabi Tiedemann.

Am Freitag, dem 15. Juni, beginnt die große Sause allerdings erst um 20.30 Uhr, denn dann treten die Schützen am Bürgerhaus an, begleitet von ihrer Fahne und der Kanone. Man sollte gut zu Fuß sein, denn anschließend geht es zum Ehrenmal, wo die würdige Kranzniederlegung stattfindet, gefolgt von dem Großen Zapfenstreich an der Teichanlage. Musikalischzeichnen das Sonneborner Blasorchester unter der Leitung von Wolfgang Bertram und der Spielmannszug Bega verantwortlich. Man kann von einem mächtigen Zulauf ausgehen, denn auch die Freiwillige Feuerwehr Sonneborn sowie Abordnungen örtlicher und befreundeter Vereine werden dabei sein. Im Anschluss marschiert man gemeinsam zum Festplatz, wo der Tag dann bei einem geselligen Abend an der Cocktailbar ausklingen kann. Am Samstag, dem 16. Juni, bildet das Festzelt den gesellschaftlichen Mittelpunkt, doch zunächst wird man ab 18 Uhr mit Ehrendamen und den Turnerfrauen am Bürgerhaus antreten und das neue Königspaar abholen. Begleiten und den Marsch unterhaltsam gestalten wird wieder das Blasorchester Sonneborn. Der Höhepunkt ist die stilvolle Königsproklamation um 19 Uhr, die im Festzelt stattfindet. Danach kann die fetzige Tanzparty mit viel Schwung gefeiert werden. Das vorhergesagte gute Wetter wird für schweißtreibende gute Laune und einen hohen Getränkeumsatz sorgen. Am Sonntag, dem 17. Juni, rückt das Geschehen in den Nachmittag. Bereits um 13 Uhr treten die Sonneborner Schützen mit den Ehrendamen und den örtlichen Vereinen am Bürgerhaus an und holen gemeinsam das Königspaar ab. Auf dem Sportplatz werden um 14 Uhr die auswärtigen Vereine empfangen, und man kann das schöne, bunte Bild genießen, wenn der große Festumzug durch die Straßen zieht, gefolgt von der zackigen Parade. Den Ausklang übernimmt ab 18 Uhr das festerprobte Sonneborner Blasorchester. Was wäre ein zünftiges Schützenfest ohne Katerfrühstück! Wenn nach langen Feier-Abenden und kurzen Nächten ein Kater bekämpft werden muss, ist die Traditionsveranstaltung am Montagmorgen einfach Pflicht. Um 8 Uhr ist Antreten der Sonneborner Schützen und Ehrendamen am Bürgerhaus, nun geht es zum Festzelt, wo mit Scharfem und Sauerem der Schlusspunkt unter ein sicherlich tolles Fest gesetzt wird, das musikalisch vom Sonneborner Blasorchester und Jaqueline de La Rouge begleitet wird.