Auf dieser Silixer Bank gibt's gratis WLAN

Extertal-Silixen (jn). Sebastian Wallenstein ist stolz: Direkt vor dem Haus, das sein Urgroßvater Heinrich vor über 100 Jahren erbaut hat, steht nun der erste öffentliche WLAN-Hotspot in Silixen.

Komplett in EIgeninitiative der Bürger wurde das Angebot umgesetzt und soll dazu beitragen, auch in Silixen dran zu bleiben an der digitalen Zukunft. Ein Angebot, was besonders die Jugend vor Ort zu schätzen wissen dürfte. Wallenstein hofft auf Nachahmer - bis dahin lädt erstmal die weiße Bank an der Heidelbecker Straße zum Platz nehmen und digitalen Surfen ein.

„Schnell genug ist die Bandbreite zum Surfen und Mailen durchaus", so Wallenstein, der seine Idee zuvor bereits an verschiedenen Stellen angeregt hatte.